Die Fotografin: Annette

Herzlich willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich über Euer Interesse an meinen Fotos. Auch ich hatte meine ersten Kameras bereits zu Kinderzeiten und habe alles um mich herum in Szene gesetzt oder bin durch Wiesen und Wälder gestreift. Wirklich schön waren die Fotos aber nicht. Ich habe gern fotografiert, aber eine Fotografenausbildung kam für mich nie in Frage. Fotografieren hieß für mich, draußen zu sein und die Bilder zu machen, an denen ich Freude hatte. Die Technik habe ich zu beherrschen gelernt. Autodidaktisch, Literatur gibt es genug. Dann habe ich lange Zeit meine Spiegelreflexkamera zur Seite gelegt. Besondere Momente habe ich mit einer kleinen “Knipse” dokumentiert. Mehr nicht. Und beruflich bin ich etwas anderes geworden. Das Fotografieren wurde schließlich wieder interessant für mich als die Kameras digital wurden. Zunächst hatte ich eine semiprofessionelle Spiegelreflexkamera von Nikon. Heute fotografiere ich mit der Nikon D3s und D800, zwei professionelle Kameras mit lichtempfindlichen Sensoren. Der Einzug der digitalen Fotografie bedeutete für mich, dass ich viel mehr Möglichkeiten habe, ein Bild aufzunehmen und anschließend nach meinem Geschmack zu bearbeiten. Malen mit Licht! Wie so oft sagt ein Bild mehr als viele Worte. Betrachtet meine Bilder. Und vielleicht habe ich Euer Interesse geweckt, dass […]

Portrait: Fotografie in Braunschweig

Ruth bummelt. Im östlichen Ringgebiet von Braunschweig. Eine schwarz-weiße Portraitreihe wollte ich fotografieren. Draußen und so schickte ich Ruth durch die Straßen und den Stadtpark mit einem Stop am Heinrich, dem Wirtshaus.

Schwangerschaft: Fotografie in Braunschweig

Eine Familie wartet, erwartet. Noch sind es etwa 6 Wochen bis zum erwarteten Entbindungstermin. Eine schöne Zeit, die Schwangerschaft in Bilder zu fassen. Trotz Winterwetter und Nieselregen wollten wir auf Fotos draußen nicht verzichten, daher ging es erst in Gummistiefeln auf nasse Winterwiesen in der Nachbarschaft. Der Kamin war längst eingeheizt und nach einer Tasse Kaffee wurden im Wohnzimmer noch Bilder vom Bauch und seiner Familie gemacht. Und jetzt, wo ich den Beitrag schreibe, ist der kleine Fil längst geboren.

Geschützt: Saisonauftakt

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Familie: Fotografie in Braunschweig

Zu Weihnachten Kurz vor Weihnachten hatte ich noch ein doppeltes Familienshooting im Programm. Weihnachtsgeschenke für die Großeltern mussten her. Nicht selbstverständlich für die Tage vor Weihnachten, aber das Wetter spielte perfekt mit. Die Temperaturen waren mild und die Wintersonne strahlte mit den drei Kusinen um die Wette. Bei einem dreistündigen Spaziergang durch Wald und Wiesen sind ganz unkompliziert und fast nebenbei viele schöne Fotos entstanden. Sogar ohne Mützen. Und die Großeltern haben sich gefreut.

Der Braunschweiger Hauptfriedhof im Herbst

Es lohnt sich, dem Braunschweiger Hauptfriedhof an der Helmstedter Straße einen Besuch abzustatten. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Hauptfriedhof als zentraler Friedhof der evangelischen Kirchengemeinden in Braunschweig angelegt. Als großzügig angelegte Parkanlage mit altem Baumbestand erstreckt er sich im Osten der Stadt zwischen Helmstedter Straße und Gleisanlagen.  

Herbstliches Richmond: ein Braunschweiger Schloss

Ursprünglich als Lust- und Privatschloss für die englische Prinzessin Augusta im 18. Jahrhundert erbaut, ist das kleine Schloss seit 1935 im Besitz der Stadt Braunschweig. Das Schloss liegt auf einer kleinen Anhöhe im Süden der Stadt Braunschweig an der Wolfenbütteler Straße mit Blick über die Oker in den englischen Landschaftsgarten, der vom englischen Landschaftsgärtner Capability Lancelot Brown entworfen wurde. Knorrige Akazien säumen das Schloss und bei Sonnenuntergang über Oker und Spielmannsteich wird die zum Garten offene Westseite des Schlosses in rötliches Licht getaucht. Heute dient das Schloss der Allgemeinheit unter anderem auch als Außenstelle des Standesamtes Braunschweig und kann für Trauungen gebucht werden.

Geschützt: 27sep2016

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Trash The Dress: Fotografie in Braunschweig

Trash the Dress. Die Landhochzeit liegt einige Monate zurück. Das Kleid hat seine Schuldigkeit getan und hängt nur noch im Schrank. Das junge Paar hat seinen eigenen alten Hof erworben, die Hochzeitsreise führte nach Vietnam und der Alltag ist längst eingekehrt. Landarbeit! Ein schönes Thema für ein Trash-The-Dress-Shooting.

Kinder: Fotografie in Braunschweig

Das schönste Fotostudio ist draußen. Mehr muss nicht gesagt werden, oder?
WhatsApp chat